Hauptmenü

ZAMG

UWZ

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich

Werbung

Feuerwehr-Website-Wettbewerb 2011
RSS

Übernahme neuer Atemschutzgeräte inklusive Ausrüstung

\r\n

 

\r\n

Anfang Mai können die neuen Atemschutzgeräte der Firma Dräger in Betrieb genommen werden. Nach einem aufwändigen und langem Verfahren konnte die Ausrüstung nun in der Atemschutzwerkstatt des Landesfeuerwehrverbandes Steiermark übernommen werden.

\r\n

 

\r\n

Dabei wurden vor dem Beihilfenantrag alle drei Fachfirmen besucht und ihre jeweiligen Produkt vorgestellt. Ebenso wurde in der Feuerwehr ein großer Umfrage-Tag abgehalten, wo allen Mitglieder des Ausschusses und allen Atemschutzgeräteträgern die Ausrüstung erklärt beziehungsweise ausprobiert wurde. Dabei wurde von jedem eine Beurteilung vorgenommen und ein Fragebogen ausgefüllt. Des Weiteren wurde von drei Kameraden sogar ein Tragetest durchgeführt, wo jeder jedes Gerät auf einem vorher definierten Test ausprobiert hat. Als alle Daten gesammelt und ausgewertet waren und ein klares Votum dabei herauskam, musste nur mehr der Bereichsfeuerwehrverband Feldbach seine Zustimmung geben. Nach einigen Anlaufschwierigkeiten wurde auch diese Hürde gemeistert. Mit dem Ankauf der neuen Atemschutz-Überdruck-Geräte inklusive sämtlichen Zubehör wie Atemschutz-Leicht-Flaschen und dazugehörige Atemschutz-Panorama-Masken wurde auch ein Konzept für den Atemschutzeinsatz ausgearbeitet. Dabei wurde nun zusätzliche Ausrüstung für jeden Kameraden des aus drei Personen bestehenden Atemschutztrupps angekauft. Auch Trupp-Ausrüstung wie ein Halligan Tool und ein TNT Tool oder der mobile Rauchverschluß wurden in diesem Zuge angeschafft.

\r\n

 

\r\n

Wir danken dem Atemschutz-Arbeitskreis (Gartner Christian, Gutmann Christian, Hosp Gernot, Janisch Stefan, Kaiser Günter, Kienreich Josef, Ruckenstuhl Gerald) für die tolle Arbeit und der ehemaligen Gemeinde Gniebing-Weißenbach für die uneingeschränkte Unterstützung beim Ankauf. Nachdem alle Atemschutzgeräteträger in der neuen Ausrüstung vom Atemschutz-Beauftragter LM Kaiser Günter und seinem Team geschult sind, wird die alte Ausrüstung vom TLFA 3000 mit der neuen ausgetauscht.

\r\n

 

\r\n

 

\r\n

Bericht: BM Janisch Stefan

 
 
Powered by Phoca Gallery